julia kulewatz nereiden reden nicht unterwassergedichte kul-ja! publishing wir machen kule bücher nur echt mit dem kulibri

Julia Kulewatz

Nereiden reden nicht


»Hippocampi tragen

berauschende Schönheit

über alle Spiegel der See.


49 Schwestern reiten brandend

gerahmt von fließendem Diamant,

nur Eine unter ihnen fleht,


ist in der Menschenwelt

untergetaucht.

Nereiden reden nicht«

Im Gegensatz zu den Tritonen verkörpern die Nereiden als die fünfzig Töchter des Nereus und der Okeanide Doris die weiblichen Wasser. Ihnen allen gemeinsam ist das große Unverstandene, das in den menschlichen Sprachen Unaussprechliche. Verstanden aber werden sie unter Wasser, an Land ist ihnen zumeist wie ihren Anverwandten, den Nixen und Meerjungfrauen, die Sprache geraubt oder poetisch verzerrt. So verkörpern sie sich in der Sehnsucht, gehört zu werden, in ihrer Fürbitte für das Element Wasser. Die Urgewalt Wasser in all ihren Facetten: Von der Tiefsee bis zum ins Meer mündenden Fluss hat Julia Kulewatz in Schönheit und gleichermaßen Grauen ihre Nereiden in fünfzig Gedichten lyrisch ausgestaltet. Begleitet wird der Band von einem Vorwort von Elke Bludau und den Collagen von Patrizia Spieker.

Details zum Buch

  • Unterwassergedichte
  • Hardcover mit farbigen Collagen der Künstlerin Patrizia Spieker
  • ca. 120 Seiten — 13 x 20 cm
  • ISBN: 978-3-949260-25-4
  • Preis: 22,00 Euro

Die Autorin: Julia Kulewatz

Julia Kulewatz wurde in einer stürmischen Oktobernacht unter dem roten Jägermond des riesenhaften Orions als ewige Freundin der Plejaden geboren. Sie schreibt als eine Tochter der fahrenden Leute mit dem Kopf in den Sternen und dem Herzen in der Erde. Auf ihren Reisen fließen ihr vor allem Kurzgeschichten durch die Nacht ihrer Haare in den Tag ihrer Hände. Ihre Literatur ist ›handgemacht‹, weshalb sie jede Geschichte zunächst handschriftlich, zumeist unter einem Baum sitzend, aufschreibt. Es ist ihr wichtig, der Phantasie ihrer Leser (Welten-)Raum zu geben, um so gemeinsam das Höchste und das Tiefste zu berühren. Julia Kulewatz wurde mit dem Neu-Ulmer Stadtschreiberstipendium 2022 und dem KUNO-Essay-Preis 2023 ausgezeichnet.

Mehr zu unseren Autoren

Ebenfalls von der Autorin: ›Orkaniden. Sturmgedichte‹ (2021)

»Ich lese die wunderbaren Gedichte von Julia Kulewatz. Manche Zeilen sind so schön, dass ich diese wie ein Mantra immer und immer wieder laut vor mir hersage. Das, was sich in ihren Gedichten formt, ist wie das Wandeln in mehreren Dimensionen gleichzeitig. Es ist wie eine alte Geschichte, die neu erzählt wird und ganz viel Weisheit in sich trägt. Es sind nur Fragmente, kleine aufgedeckte Ecken einer wunderbaren Reise.«   — Jantien Sturm

Mehr zum Buch

Außerdem von der Autorin erschienen:


In Bälde erscheint von der Autorin:

  • O Nyx. Nachtgedichte (Lyrik, Herbst 2024)
  • Woman (Roman, 29. März 2025)
  • Fast so traurig wie Linda (Lyrik, 2025)

Bestellformular


Wir freuen uns auf Ihre Bestellung und wissen Ihr Vertrauen in uns zu schätzen.

Teilen Sie uns neben Ihrem Bücherwunsch – diesen erfasst das Formular nicht automatisch! – bitte auch Ihre Adresse mit, sodass wir die Lieferung zu Ihnen auf den Weg bringen können. Wir verarbeiten Ihre Daten ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen (BDSG, DSGVO, TMG), insbesondere auf Basis des Art. 6 Abs. 1 lit. a (Einwilligung) und lit. b (notwendig zur Vertragserfüllung bzw. Versandabwicklung) der DSGVO.

Die Lieferzeit beträgt in der Regel 2 bis 3 Werktage.

Haben Sie herzlichen Dank!

Deutschland

* Ja, ich möchte per E-Mail über Marketing-Updates, Neuigkeiten sowie Sonderangebote von Euch informiert werden. Ich kann meine Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich auf den "Abmelden"-Link in einer beliebigen Marketing-Mail klicke oder Euch dazu eine E-Mail schicke.

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und stimme der Verarbeitung meiner Daten zu.